Startseite » Aufklärung » Als Sender besser werden – Appellebene und Beziehungsebene gezielt einsetzen – 4 Ohren Modell

Als Sender besser werden – Appellebene und Beziehungsebene gezielt einsetzen – 4 Ohren Modell

Appellebene und Beziehungsebene gezielt einsetzen - 4 Ohren Modell

Es ist besser, die Appellebene und Beziehungsebene als Sender gezielt einsetzen zu können. Unsere Kommunikation dient unserer Kontaktgestaltung innerhalb unserer Beziehungen in Partnerschaft und Ehe. Isolatoren und Konfluentiker benötigen dazu unterschiedliche Ansprache.

Mit den ersten 5 Artikeln meiner Artikelserie habt ihr euch bereits eurer Kommunikation als Sender von Nachrichten zugewandt. Basis meiner Artikelserie ist das 4 Ohren Modell von Friedemann Schulz von Thun.

Ihr habt daran gearbeitet, Botschaften auf der Sachebene nicht zu nutzen, wenn ihr ein konkretes Anliegen habt.

Ihr habt euch darin ausprobiert, keine Behauptungen mehr zu formulieren, sondern euch zunächst bewußt zu werden, ob und welches Anliegen ihr habt. Wenn ihr ein Anliegen hattet, habt ihr Botschaften auf der Appellebene oder der Beziehunsgebene ausprobiert und damit eure Erfahrungen gemacht.

Auch Fragen habt ihr möglichst nur noch gestellt, wenn ihr eine Information einholen wolltet. Andernfalls habt ihr die Appellebene oder die Beziehungsebene genutzt.

Weiterhin habt ihr keine Wir-Aussagen wie Wir können ja mal wieder ins Kino gehen? mehr getroffen, sondern eure Wünsche oder Appelle formuliert.

Und zu guter Letzt habt ihr daran gearbeitet, Du-Botschaften nicht mehr zu senden, um auch damit eure Erfahrungen sammeln zu können.

Wenn ihr anhand der Artikel 1 -5 euer Verhalten als Sender verbessern konntet, könnt ihr euch nun dem 6. Artikel zuwenden. Andernfalls geht zurück zu den vorherigen Artikeln und übt! Nutzt ggf. meinen Support über die Nachrichtenfunktion bei Steady oder schreibt in die Kommentare!

Weitere Artikel in dieser Artikelserie:

Appellebene und Beziehungsebene gezielt einsetzen

Appellebene und Beziehungsebene sind grundsätzlich dafür geeignet, eine Person zu einer Handlung zu bewegen. Während der Appell (nur) eine Aufforderung beinhaltet, stellt die Beziehungsebene auch ein Kontaktangebot dar.

Dadurch entfalten die beiden Ebenen eine gänzlich unterschiedliche Wirkung. Zusätzlich entfalten die beiden Ebene auch bein Isolatoren und Konfluentikern jeweils unterschiedliche Wirkungen. Im folgenden erfahrt ihr, wie ihr Appellebene und Beziehungsebene als Sender gezielt einsetzen solltet.

Appellebene und Isolatoren

Mit einem Appell wie zum Beispiel Gehe bitte heute einkaufen schickt ihr einen Isolator weiter hinein in seine Isolation, sodass Euer Kontakt in dem Moment dünner wird.

Möchtet ihr das vermeiden und für mehr Kontakt zwischen euch sorgen, nutzt die Appellebene nicht, sondern bedient euch einer Botschaft auf der Beziehungsebene.

a) Ich wünsche mir von Dir, dass Du heute einkaufen gehst.

b) Ich wünsche mir von Dir, dass Du heute für mich einkaufen gehst.

c) Ich wünsche mir von Dir, dass Du heute für uns einkaufen gehst.

Im zweiten Vorschlag nehmt ihr euch selbst auch im zweiten Teil eurer Aussage mit hinein. Dadurch betont ihr den Beziehungsaspekt etwas mehr als im ersten Vorschlag. Im dritten Vorschlag betont ihr das uns, sodass eure Beziehungsaussage eine etwas andere Gewichtung erhält.

Beziehungsebene und Konfluentiker

Mit einer Botschaft auf der Beziehungsebene wie Ich wünsche mir von Dir, dass Du heute für uns kochst bringt ihr einen Konfluentiker in Versuchung, mehr mit euch verschmelzen zu wollen oder mit euch zu verschmelzen. Auch damit verdünnt sich euer Kontakt.

Wünscht ihr euch Kontakt mit dem Empfänger eurer Nachricht, eurem Partner oder eurer Partnerin, konzentriert ihr euch bei einem Konfluentiker besser auf eine Botschaft auf der Appellebene.

a) Bitte koche heute!

b) Koche heute abend bitte für uns!

c) Kümmere Dich heute abend ums Kochen!

Der 1. Vorschlag ist sehr knapp. Mit dem nächsten Vorschlag bringt ihr einen Beziehungsaspekt mit hinein. Und der letzte Vorschlag präzisiert die Zeit zum Kochen.

Isolator oder Konfluentiker?

Damit ihr die Appellebene oder Beziehungsebene korrekt einsetzen könnt, müßt ihr selbstverständlich herausbekommen, ob eure Partnerin bzw. euer Partner Isolator oder Konfluentiker ist.

Außenwahrnehmung

Isolatoren sind mehr nach innen gerichtet. Sie bekommen oft nicht mit, was um sie herum passiert, während Konfluentiker meistens im Außen sind und gerne mit ihren Mitmenschen verschmelzen möchten.

Bedenkt, dass ein Isolator auch konfluent unterwegs sein kann und ein Konfluentiker isolatorisch! Entscheidend ist die grundlegende Ausrichtung eures Partners oder eurer Partnerin.

Als Sender besser Appellebene und Beziehungsebene gezielt einsetzen

Die Appellebene und die Beziehungsebene sind besser geeignet, um den Empfänger eurer Nachricht zu einer konkreten Handlung zu bewegen. Appelle sind bei Konfluentikern besser geeignet. Isolatoren brauche den beziehungsaspekt in euren Nachrichten.

Ist etwas unklar, habt ihr Fragen, dann nutzt die Nachrichtenfunktion oder schreibt in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.