Startseite » Aufklärung » Finanzen

Finanzen

Finanzen
()

Zuletzt aktualisiert am 25. Oktober 2021 von Michael Ueberschaer

Die Säule Finanzen des Identitätsmodells möchte ich Dir als nächstes ein wenig erläutern.

Eine schiefe Haushaltslage ist nicht nur in der Politik ein Problem. Nein, auch für Dich ist ein gesunder Haushalt grundlegend für ein krisenfreies Dasein.

Finanzen im Plus oder Minus?

Haushalt meint hier das Verhältnis zwischen Deinen monatlichen Einnahmen und Deinen monatlichen Ausgaben.

Einnahmen

Insofern ist es für diese Säule sinnvoll, dass Du erst einmal Deine Einnahmen erfasst.

Dazu gehört Dein Lohn/Gehalt als Arbeitnehmer oder Dein Gewinn als Selbständiger. Bist Du arbeitslos oder arbeitssuchend gemeldet, können das Deine ALG I oder ALG II Bezüge sein. Auch weitere staatliche Zahlungen wie z.B. Kindergeld solltest Du erfassen. Vielleicht bist Du aber auch bereits Rentner oder Pensionär, beziehst eine Rente oder Pension, ergänzend vielleicht eine Betriebsrente. Dann solltest Du diese Arten der Einnahmen für Dich in der Säule Finanzen festschreiben. Bekommst Du aufgrund eines Sparvertrages noch gute Zinsen, solltest Du diese auf einen Monat umrechnen.

Ausgaben

Auf der anderen Seite hast Du Ausgaben, die Deinen Haushalt belasten. Dazu (können) gehören (Auszug):

  • Essen und Trinken
  • Wohnung und Nebenkosten, Strom, Gas, Wasser
  • Telefon/Internet
  • Mobiltelefon (Vertrag oder PrePaid)
  • GEZ
  • Hausratversicherung, Haftplichtversicherung Privat, Haftpflichtversicherung Auto
  • Benzin, Tabak, Alkohol
  • Kleidung, Kosmetik, Körperpflege
  • Vereinsbeiträge, Restaurant, Kino, Theater

Beträge, die Du zum Beispiel halbjährlich oder jährlich bezahlst, solltest Du auf einen Monat umrechnen.

Deine Finanzen im Überblick

Haushaltsplus

Wenn Du Deine Säule Finanzen gewissenhaft mit Deinen Einträgen gefüllt hast, solltest Du anschließend wissen, ob Du ein Plus oder ein Minus zu verzeichnen hast.

Deine Säule Finanzen ist stabil, wenn Du eine angemessene Summe Überhang hast. Du solltest dann darauf achten, diesen Überhang nicht ohne Sinn auszugeben. So kannst Du dazu beitragen, diese Säule für Dich stabil zu halten.

Haushaltsminus

Ermittelst Du für Deinen Haushalt einen Minusbetrag, ist Deine Säule Deiner Finanzen instabil und bereitet Dir mehr oder weniger Kopfzerbrechen. Anders formuliert verursacht Dir Deine finanzielle Situation höchst wahrscheinlich unangenehme Gefühle.

Grundsätzlich gibt es 2 Möglichkeiten, Deine Säule zu stabilisieren. Die Erhöhung Deiner Einnahmen ist wahrscheinlich nicht ohne weiteres möglich. Einfacher wird es wohl sein, Deine Ausgaben zu überprüfen und zu reduzieren.

Chaos in Deinen Finanzen

Nicht nur ein Plus sondern auch ein guter Überblick über die eigenen Finanzen sorgt für Stabilität Deiner Säule Finanzen.

Wenn Du derzeit keinen Überblick hast, solltest Du beginnen, Dir diesen zu verschaffen.

Ein Haushaltsbuch, über einen längeren Zeitraum geführt, kannst Du nutzen, um Klarheit zu bekommen. Mit dieser Klarheit kannst Du eventuell notwendige Schritte einleiten.

Hast Du bereits nennenswerte Schulden aufgebaut, ist es ratsam, Deine Schulden gezielt, eventuell auch mithilfe einer Schuldnerberatung, abzubauen.

Fazit

Die Säule der Finanzen repräsentiert grundsätzlich einen recht eindeutigen Aspekt unseres Lebens. Deshalb ist die Gefahr auch recht gross, diese Säule außer Acht zu lassen.

Es ist allerdings ratsam, diese Säule dauerhaft im Blick zu haben, auch wenn sie aktuell stabil ist.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! (In der Cookieverwaltung musst Du Marketing aktiviert haben)

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.