Startseite » Kommunikation » Grünes in der Suppe – 4 Ohren Modell – Kommunikation – Analyse 5

Grünes in der Suppe – 4 Ohren Modell – Kommunikation – Analyse 5

Da ist etwas grünes in der Suppe ist neben Die Ampel ist grün oder Es ist grün ein weiteres Beispiel für das 4 Ohren Modell. In diesem Beispiel sendet jemand, der eine Suppe isst, die Nachricht:

Da ist etwas Grünes in der Suppe.

Das 4 Ohren Modell von Friedemann von Schulz geht davon aus, dass in dieser Nachricht sämtliche Ebenen mit einer Botschaft versehen sind.

4 Ebenen im 4 Ohren Modell

Sachebene in Da ist etwas grünes in der Suppe

Danach übermittelt der Sender die Information, dass sich in der Suppe, die er isst, etwas grünes befindet. Beinhaltet die Suppe tatsächlich etwas grünes, zum Beispiel Schnittlauch, handelt es sich um eine qualifizierte Botschaft auf der Sachebene.

Selbstoffenbarung in Da ist etwas grünes in der Suppe

Mit dem 4 Ohren Modell sendet der Sender auch eine Botschaft auf der Ebene Selbstoffenbarung. Das bedeutet, dass der Sender etwas von sich selbst preisgibt, sich also dem Empfänger gegenüber offenbart.

Der Sender sagt also zum Beispiel:

Die Suppe schmeckt mir nicht.

Appellebene in Da ist etwas grünes in der Suppe

Auch die Appellebene hat der Sender laut 4 Ohren Modell mit einer Botschaft versehen. Er fordert den Empfänger also zu etwas auf. Der Sender könnte damit gesagt haben:

Sag mir, was das Grüne in der Suppe ist!

Beziehungsebene in Da ist etwas grünes in der Suppe

Schließlich findet sich in der Nachricht Da ist was grünes in der Suppe auch eine Botschaft auf der Beziehungsebene, so die Idee des 4 Ohren Modells. Der Sender stellt eine Beziehung zum Empfänger her, teilt ihm mit, was er von ihm hält oder was er von ihm möchte.

Deine Suppe schmeckt mir nicht.

Das könnte die Botschaft auf der Beziehungsebene sein.

4 Ohren Modell – Mögliche Botschaften

Es stellt sich allerdings folgende Frage. Wie komme ich als Autor dieses Artikels auf die Botschaften in den 3 weiteren Ebenen? Woher weiß…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.