Isolation und Konfluenz als Beziehungsverhalten – Konzepte aus der Gestalttherapie

Zuletzt aktualisiert am 12. September 2022

Die Begriffe Isolation und Konfluenz sind Konzepte der Gestalttherapie. Ich habe eine Umfrage gestartet, in der ich frage, ob euch die Begriffe Isolation und Konfluenz bekannt sind.

Doch die Begriffe zu kennen, ist meines Erachtens nicht ausreichend. Sie sind für eure Beziehungsgestaltung von elementarer Bedeutung. Aus meiner eigenen Erfahrung heraus kann ich euch versichern, dass es sich nicht nur um abstrakte Begriffe handelt.

Laut meiner Umfrage haben gut 15% der Teilnehmenden schon von Isolation und Konfluenz gehört. Lediglich gut 10% wollen meine Artikel zu Isolation und Konfluenz lesen.

Man könnte auf die Idee kommen, dass dem ein oder anderen nicht bewußt ist, wie sehr die beiden Lebenskonzepte in Beziehungen in Partnerschaft oder Ehe wirken.

In diesem Artikel erfährst Du deshalb, warum die Isolation und Konfluenz aus der Gestalttherapie mehr Klarheit in euer Beziehungsverhalten bringen können.

Beziehungsverhalten für Euren Kontakt

Entsprechend meiner Ausführungen ist Kontakt der Nutzen in unseren Beziehungen. Dies gilt sowohl für eine Partnerschaft als auch für die Ehe. Nur wenn wir Kontakt in unserer Partnerschaft oder Ehe erleben können, können wir von einer wirklichen Beziehung miteinander sprechen.

Ich habe bereits zusammen gefasst, welches Beziehungsverhalten für die Gestaltung eurer Beziehung erforderlich ist. Gleichzeitig habe ich auch auf No Go’s hingewiesen. Doch was ist, wenn eure Entscheidungen aus der Kindheit euer Beziehungsverhalten prägen? Und was ist, wenn ihr euch dieser Prägung nicht bewußt seid?

Dann verhaltet ihr euch eventuell auf eine gewisse Weise. Und euch ist vielleicht nicht klar, dass ihr damit eure Beziehung beeinträchtigt. Ohne das Bewußtsein eurer Ausrichtung ist euch dann die Möglichkeit genommen, euer Beziehungsverhalten zu verändern.

Isolation und Konfluenz und die Abschreckung durch die Gestalttherapie

Die Gestalttherapie ist laut Wikipedia eine Form der Psychotherapie. Wenn ich es auch nicht überprüfen kann, habe ich die Idee, dass die Konzepte der Isolation und Konfluenz die eine oder den anderen von euch deshalb abschrecken. Schreibt mir dazu bitte in die Kommentare!

Obwohl Teil der Gestalttherapie oder gerade deshalb wird es euch ggf. schwer fallen, euer eigenes Verhalten mit der Isolation oder Konfluenz zu verbinden. Mir ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass die Isolation in Beziehungen und die Konfluenz in Beziehungen so oder so ihre Wirkung entfachen.

Konzepte der Gestalttherapie und euer Beziehungsverhalten

Isolation trifft Isolation – Auseinanderleben durch große Distanz

Es ist möglich, dass ihr beide von der grundsätzlichen Ausrichtung her Isolatoren seid. Dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ihr schnell eine große Distanz zueinander verursacht. Die Folge kann Einsamkeit in eurer Beziehung sein.

Konfluenz trifft Konfluenz – Auflösung durch dauerhafte Verschmelzung

Ihr könnt auch beide die Konfluenz für euch gewählt haben. Dann ist es möglich, dass ihr eine ‘vermeintliche’ Nähe erlebt, euch als Einzelperson allerdings verliert.

Isolation trifft Konfluenz – Heftige Konflikte durch unterschiedliche Bedürfnisse

Ist einer von euch Isolator und der andere Konfluentiker ist das Verständnis füreinander nicht (automatisch) gegeben. Streit und gravierende Konflikte können eure Beziehung zermürben.

Eurer Beziehungsverhalten in der Isolation und in der Konfluenz – Vergeßt die Gestalttherapie!

Die Gestalttherapie ist ein therapeutischer Ansatz. Aufgrund meiner eigenen Erfahrung empfehle ich euch:

Vergeßt den Umstand, dass es sich um Konzepte der Gestalttherapie handelt!

Eure Ausrichtung in der Isolation und in der Konfluenz können euer Beziehungsverhalten negativ beeinflussen. Es ist aus meiner Sicht wünschenwert, dass ihr euch diesen Einfluss bewußt macht.

Erst dann habt ihr die Möglichkeit, euer Beziehungsverhalten zu hinterfragen und zu verändern.

Schreibe einen Kommentar