Startseite » Beziehung » Kontakt anbieten in Partnerschaft oder Ehe – Tipps für Paare

Kontakt anbieten in Partnerschaft oder Ehe – Tipps für Paare

Kontakt anbieten in Partnerschaft oder Ehe
()
Kontakt anbieten in Partnerschaft oder Ehe - Gender-Hinweis

Das Anbieten von Kontakt ist für eure Beziehung in Partnerschaft oder Ehe elementar wichtig. Denn nur mithilfe von Kontakt bleibt eure Beziehung lebendig und schläft nicht ein. Doch für das Anbieten von Kontakt ist es notwendig, dass ihr Kontakt zu euch selbst herstellen könnt. Anders gesagt benötigt ihr dafür Selbstwahrnehmung.

In diesem Artikel zeige ich auf, warum Kontakt für eure Partnerschaft oder Ehe das Elixier ist. Außerdem erhaltet ihr Hinweise, wie ihr eurem Partner Kontakt anbieten könnt und inwiefern dafür eure Selbstwahrnehmung von großer Bedeutung ist.

Was ist Kontakt?

Der Duden sagt folgendes:

Verbindung, die jemand (einmal oder in bestimmten Abständen wieder) für eine kurze Dauer herstellt; Fühlung

https://www.duden.de/rechtschreibung/Kontakt

Ich muss sagen, dass mich die Definition des Dudens ein wenig erschreckt hat. Denn aus meiner Sicht ist sie einerseits etwas dürftig. Der Begriff Fühlung, als Synonym, weist wenigstens darauf hin, dass Kontakt etwas mit unserem Fühlen zu tun hat.

Von einer Verbindung zu sprechen, kommt meiner Vorstellung von Kontakt in Partnerschaft und Ehe außerdem in keiner Weise nahe. Eine Verbindung für eine kurze Zeit herzustellen, klingt darüber hinaus ziemlich technisch.

Kontakt in Partnerschaft oder Ehe anhand unserer Gefühle

Wir haben oder erleben normaler Weise Gefühle. Anhand unserer Gefühle können wir für unsere Mitmenschen erfahrbar sein. Dabei können wir kaum eine angenehmere Erfahrung machen als das unser Partner mit uns mitfühlt. Denn dabei können beide Seiten Kontakt zu ihrem Partner erleben.

Damit es dazu kommen kann, müssen wir in Partnerschaft und Ehe Kontakt anbieten.

Eine von drei Möglichkeiten, Kontakt anzubieten, ist, über eure Gefühle zu sprechen, euch also selbst zu offenbaren.

Selbstwahrnehmung eigener Gefühle

Selbstverständlich könnt ihr über eure Gefühle nur sprechen, wenn ihr sie merkt. Ob ihr sie merkt, hängt dabei von euch ab. Nutzt ihr offensichtliche oder verborgene Techniken, um sie zu beseitigen, werdet ihr eure Gefühle nicht wahrnehmen können.

Es ist weit verbreitet, Gefühle als negativ und positiv zu bewerten. Dies ist für viele Mitmenschen Anlass, die als negativ bewerteten Gefühle aktiv zu beseitigen.

Techniken beenden für (mehr) Selbstwahrnehmung

Gefühle wie beispielsweise Überforderung stellen sich bei uns ständig ein. Wenn ihr Kontakt in eurer Beziehung wünscht, solltet ihr also ggf. damit beginnen, euch mit euren Techniken zu beschäftigen und diese beenden.

Neben Überforderung erleben wir unter anderen Gefühlen Ohnmacht, Hilflosigkeit, Traurigkeit, Enttäuschung und Verletztheit als unangenehm. Es ist wahrscheinlich, dass ihr diese aktiv beseitigt.

Beginnt damit, diese als zu euch gehörend anzuerkennen! Erst dann könnt ihr daran arbeiten, diese nicht mehr weg zu machen.

Anschließend könnt ihr selbst anhand eurer Gefühle eurem Partner innerhalb eurer Partnerschaft oder Ehe Kontakt anbieten oder ein Kontaktangebot annehmen.

In eurer Partnerschaft oder Ehe Kontakt anbieten

Es ist nicht leicht, mithilfe von Techniken die eigenen Gefühle nicht mehr beiseite oder unter die Oberfläche zu drücken. Doch es lohnt sich, an einer Veränderung zu arbeiten.

Denn nur wenn ihr eurerseits Kontakt in eurer Partnerschaft oder Ehe anbieten könnt, werdet ihr auch Kontakt in euren Beziehungen erleben können.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! (In der Cookieverwaltung musst Du Marketing aktiviert haben)

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.