Kontakt annehmen in Partnerschaft oder Ehe – Tipps für Paare

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2022

Ohne das Annehmen von Angeboten zum Kontakt werdet ihr es in eurer Partnerschaft oder Ehe schwer haben. Denn ohne die Annahme von Kontaktangeboten kommt in eurer Beziehung Kontakt nicht zustande.

Kontakt ist die wichtigste Essenz für eure Beziehung in Partnerschaft oder Ehe. Dies gilt sowohl für körperlichen als auch psychischen Kontakt.

In diesem Artikel erfahrt ihr, warum ihr Kontaktangebote annehmen solltet und was dafür notwendig ist.

Ohne Kontakt keine Beziehung in Partnerschaft oder Ehe

Wenn euer Partner euch Kontakt anbietet, dann ist dies eine freundliche Handlung, mit der er eine Möglichkeit dafür eröffnet, dass ihr miteinander in den Kontakt kommen könnt. Dies solltet ihr euch vergegenwärtigen. Denn dann werdet ihr in eurer Partnerschaft oder Ehe ggf. das jeweilige Angebot zum Kontakt nicht abwehren, sondern annehmen. Ich werdet euch darüber freuen, wenn eurer Partner sich mit einer Botschaft auf der Selbstoffenbarungsebene offenbart oder auf der Beziehungsebene seine Beziehung zu euch präzisiert.

Andernfalls wird eure Beziehung sehr kontaktlos sein und ihr werdet mehr oder weniger nebeneinander herleben. Das ist zwar keinesfalls verboten, doch damit riskiert ihr, dass ihr den Bezug zueinander verliert und euch auseinander lebt.

Wie Kontaktangebote in Partnerschaft oder Ehe annehmen?

Obwohl auch mit einem Appell auf der Appellebene Kontaktangebote möglich sind, beziehe ich mich in diesem Artikel auf die Selbtsoffenbarungsebene und die Beziehungsebene.

Kontaktangebot annehmen nach Selbstoffenbarung (Selbstoffenbarungsebene)

Als Empfänger eines Kontaktangebots solltest Du zunächst einmal in der Lage sein, eine Botschaft auf der Selbstoffenbarungsebene zu erkennen.

In einer solchen Botschaft sollte der Sender, also Dein Partner, vorkommen.

  • Ich bin müde
  • Ich bin frustriert
  • Mir ist kalt
  • Ich langweile mich

Im letzten Beispiel kommt der Sender der Botschaft gleich zweimal vor. Mit diesen 4 beispielhaften Nachrichten teilt der Sender ausschließlich etwas auf der Selbstoffenbarungsebene mit. Die Botschaft solltest Du als Empfänger also klar erkennen können. Das 4 Ohren Modell unterstellt hier etwas anderes. Deshalb wiederhole ich noch einmal, dass die anderen Ebenen Sachebene, Appellebene und Beziehungsebene bei den Beispielen nicht vorhanden sind.

Das Angebot zum Kontakt annehmen bedeutet, die Aussage des Senders über sein vorherrschendes Gefühl aufzunehmen und nicht zu bewerten.

Kontaktverweigerung durch Fragen und Sachebene

Wieso bist Du denn müde? Du hast doch lange geschlafen

wäre keine Annahme des Kontaktangebots. Denn eine solche Reaktion führt euch schnell in eine Diskussion auf der Sachebene; weg vom Gefühl.

Kontaktannahme durch Fragen

„Ich bin müde“.

Du bist müde? Wie kommt das?„,

wäre schon eher eine Annahme des Angebots.

Annahme von Kontakt durch Wiederholung

Mit

„Du bist frustriert“,

kannst Du zum Beispiel zeigen, dass Du die Nachricht

Ich bin frustriert

verstanden hast und gleichzeitig dem Gefühl Frustration Raum geben.

Kontaktangebot annehmen nach Beziehungsaussage (Beziehungsebene)

Eine Botschaft auf der Beziehungsebene musst Du als Empfänger ebenfalls erkennen können. Andernfalls wirst Du ein Kontaktangebot nicht erkennen. Eine Botschaft, mit der der Empfänger, Dein Partner etwas über euer derzeitiges Beziehungsverhältnis sagt, muss den Sender und Dich als Empfänger erwähnen.

  • Ich möchte von Dir wahrgenommen werden
  • Mir ist wichtig, dass wir den Termin gemeinsam wahrnehmen

Wichtig ist, dass in einer Beziehungsaussage immer eine Botschaft auf der Selbstoffenbarungsebene enthalten ist.

  • Ich möchte……..
  • Mir ist wichtig…….

Die beiden anderen Ebenen Sachebene und Appellebene sind in beiden Beispielen nicht enthalten; es sei denn, du fügst sie per Interpretation zum Beispiel mit Deinem Appellohr hinzu.

Die Beziehungsebene kann Wünsche, Einstellungen, Haltungen oder Grenzsetzungen enthalten.

Kontaktvermeidung durch Behauptungen

Wenn ihr den Kontakt in eurer Partnerschaft oder Ehe annehmen möchtet, dann sind Reaktionen mit einer ‚Behauptung‘ nicht dazu geeignet.

Ich nehme Dich doch wahr“

oder

Ich habe keine Zeit

sind Nachrichten, die nicht dazu geeignet sind, das Angebot des Senders zum Kontakt anzunehmen. Denn mit einer Nachricht, die lediglich eine Behauptung beinhaltet, nimmst Du den Wunsch Deines Partners nicht auf. Vielmehr ist Dein Partner dazu verleitet, auf der Sachebene zu argumentieren.

Kontaktannahme durch Fragen

Ich möchte von Dir wahrgenommen werden

„Wahrgenommen werden? Wie meinst Du das?“

wäre eine Möglichkeit, das Angebot zum Kontakt anzunehmen. Denn damit nimmst Du den Wunsch auf und zeigst Interesse.

Selbstwahrnehmung als Schlüssel zum Annehmen von Kontakt

Wenn Du in Deiner Partnerschaft Kontakt annehmen möchtest, benötigst Du dazu eine gute Selbstwahrnehmung. Denn eine Nachricht Partners, mit der Dir Kontakt anbietet, löst bei Dir in der Regel Gefühle aus.

Die Nachricht

Ich möchte von Dir wahrgenommen werden

kann bei Dir beispielsweise Irritation auslösen. Oder Unverständnis.

Ich bin gerade irritiert

oder

Ich verstehe nicht ganz

wären Reaktionen Deinerseits ohne Konfrontation, mit denen Du Deinem Partner Kontakt anbietest. Denn Du stellst den Wunsch Deines Partners damit nicht zur Diskussion. Somit ist die Gefahr gebannt, dass Dein Partner sich in eurem gespräch nicht wahrgenommen sieht; ein guter Anfang.

Als Empfänger einer Nachricht ist es grundsätzlich hilfreich, die eigenen Gefühle zu merken, die sich aufgrund dieser einstellen. Dann können wir Gefühle, Wünsche und Grenzsetzungen unseres Partners besser aufnehmen.

Kontakt in Eurer Partnerschaft oder Ehe annehmen

Kontakt kommt zwischen euch nur zustande, wenn ihr beide sowohl Kontakt anbietet als auch so oft wie möglich annehmt.

Wenn euer Partner Kontakt anbietet, seid ihr oft mit Gefühlen konfrontiert, die ihr wahrnehmen solltet anstatt sie zu beseitigen.

Habt ihr in eurer Partnerschaft oder Ehe ausreichend Kontakt? Könnt ihr Kontakt in eurer Partnerschaft oder Ehe annehmen? Schreibt in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar