Zuverlässigkeit in Beziehung macht glücklich – Tipps für Männer

Zuverlässigkeit in Beziehung ist von großer Bedeutung und dies gilt selbstverständlich in einer Partnerschaft und auch für die Ehe. Dich in Deiner Partnerschaft oder Ehe zuverlässig zu verhalten, kann für Dich einen Wert darstellen. Wenn dies der Fall ist, wirst Du bemüht sein, Dich entsprechend zu verhalten.

In diesem Artikel meiner Artikelserie zur Zuverlässigkeit in Beziehung wende ich mich den Fallstricken zu, die sich bei Deinem Bemühen um Verläßlichkeit ergeben können. Dazu gehe ich auf die Zuverlässigkeit in Form von Pünktlichkeit ein.

Zuverlässigkeit in Beziehung und Pünktlichkeit

Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit sind 2 Aspekte, die nicht für jeden innerhalb einer Partnerschaft oder Ehe zusammen gehören. Wenn jedoch Deine Partnerin oder Ehefrau Zuverlässigkeit auch mit Pünktlichkeit verbindet, dann kannst Du sie und letztendlich auch Dich glücklich machen, wenn Du pünktlich bist.

Wenn Du also mit Deiner Partnerin oder Ehefrau in irgendeiner Form eine Verabredung triffst, dann wäre es grundsätzlich hilfreich, wenn Du pünktlich erscheinst. Beispielsweise abends zum Abendessen oder zu einem Termin in der Schule Deines Sohnes oder Deiner Tochter.

Zuverlässigkeit als Wert für Deine Partnerschaft oder Ehe

Die entscheidende Frage im Hinblick auf Deine Zuverlässigkeit in Beziehung ist, ob diese für Dich tatsächlich einen Wert darstellt oder nur eine Norm ist, der Du entsprechen musst oder willst. Damit ist die Beantwortung dieser Frage Teil Deiner Identität, die sich als Säule Normen und Werte im 5 Säulen Modell wiederfindet. Ist Zuverlässigkeit für Dich lediglich eine Norm, die an Dich durch Deine Eltern oder Deinen Arbeitgeber an Dich herangetragen wird oder wurde, läufst Du Gefahr, unzuverlässig zu sein.

Nur wenn Du entschieden hast, dass Zuverlässigkeit für Dich ein Wert sein soll, kannst Du Zuverlässigkeit für Dich zu einem Wert machen und Dich entsprechend verhalten. Doch Vorsicht! Nimm Dir Zeit und horche in Dich hinein, ob Dein Wert Zuverlässigkeit wirklich Teil Deiner Identität sein kann, ob dies schlichtweg realistisch ist!

Erst wenn dies der Fall ist, wirst Du in der Lage sein, dafür Sorge zu tragen, vereinbarte Termine mit Deiner Partnerin oder Ehefrau pünktlich wahrzunehmen.

Zuverlässigkeit und sorgsame Prüfung

Zuverlässigkeit ist nach meiner Erfahrung sehr gut dazu geeignet, unsere Beziehung bzw. Ehe zu festigen. Doch ist die Versuchung groß, Termine zu vereinbaren, obwohl deren Wahrnehmung von vornherein unsicher erscheint.

Einer der Klassiker ist das gemeinsame Abendessen zuhause und nach der Arbeit. Wenn Deine Partnerin oder Ehefrau das Abendessen terminiert, dann wird sie sicherlich auch erwarten, dass Du rechtzeitig zuhause erscheinst und sich dann auch freuen, wenn dies der Fall ist.

Andereseits kann Deine Partnerin eine Menge Frustration sammeln, wenn Du regelmäßig Zusagen machst und diese nicht einhältst. Es ist also immer ratsam, Zusagen nicht leichtfertig zu machen.

Es ist vielmehr ratsam, sorgsam zu prüfen, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass irgendwer oder irgendetwas Dich daran hindern wird, pünktlich zuhause zu sein; oder auch in einem Restaurant zu vereinbarter Zeit zu erscheinen.

Überprüfe stets, ob Du einen Termin sicher halten kannst. Wenn dies unsicher erscheint, schlage einen termin vor, vor dem Du genügend Puffer hast. So stellst Du sicher, Zuverlässigkeit in Beziehung zu Deiner Partnerin bzw. Ehefrau bieten kannst. Das bedeutet auch, dass Du Nein sagen kannst und ggf. solltest, wenn Deine Partnerin oder Ehefrau einen Termin eröffnet.

Deine Partnerin und Zuverlässigkeit

Zuverlässigkeit in beziehung zu Deiner Ehefrau oder Partnerin ist meines Erachtens wichtig. Auch wenn Deine Partnerin oder Ehefrau abwinkt und versicheet, es sei nicht tragisch, wenn Du Dich verspätest, arbeite daran, dennoch pünktlich zu sein. Dies gilt allerdings nur, wenn Du Zuverlässigkeit in Form von Pünktlichkeit als Wert definiert hast; ansonsten wirst Du höchstwahrscheinlich Zusagen machen, die Du nicht halten kannst.

Zuverlässigkeit in Beziehung – Fazit

Für Deine Zuverlässigkeit in Beziehung zu Deiner Ehefrau oder Partnerin ist es zwingend, Deine Möglichkeiten im Vorfeld zu prüfen.

Sage nicht vorschnell zu! Wenn Du zugesagt hast, ist es auch nicht verboten, Dich im Nachhinein zu korrigieren. Welche Erfahrungen machst Du als Partner oder Ehemann mit Pünktlichkeit als Form Deiner Zuverlässigkeit. Schreibe in die Kommentare oder nutze das Forum Beziehung!

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner