Häusliche Gewalt beenden – Eine Herausforderung für schlagende Männer

Häusliche Gewalt beenden – Eine Herausforderung für schlagende Männer

Zuletzt aktualisiert am 4. Mai 2022

Häusliche Gewalt zu beenden ist schwierig. Denn dafür müssen schlagende Männer ihre Verantwortung übernehmen. Diese übernehmen sie allerdings in den meisten Fällen nicht, weil sie nicht merken, dass sie die Grenzen ihrer Opfer überschreiten.

Grund hierfür ist meistens, dass Täter zu sehr mit sich selbst beschäftigt sind. Kurz vor ihrem Gewaltverhalten entpersonalisieren sie ihre Opfer deshalb und schlagen dann zu.

Artikelserie Häusliche Gewalt beenden

Dieser Artikel ist der Erste in meiner Artikelserie, in der ich darüber schreibe, was zum Beenden von Häuslicher Gewalt notwendig bzw. von Bedeutung ist. Diese Serie ersetzt allerdings keine Täterarbeit, die von qualifizierten Gewaltberatern durchgeführt werden kann.

Ich möchte diese Serie als Impuls zum Nachdenken für Täter verstanden wissen. Selbstverständlich bietet sie auch Lesern, die nicht zuschlagen, wichtige Erkenntnisse. Im Idealfall trägt diese Artikelserie dazu bei, dass sich Täter Beratung organisieren.

In diesem ersten Teil geht es darum, inwieweit der Umgang mit Gefühlen, die eigene Verantwortungsabgabe und das eigene Männerbild miteinander verzahnt sind.

Weitere Artikel in dieser Artikelserie:

Weiterlesen