Was bedeutet Erziehung?

Die Frage Was bedeutet Erziehung hat heute eine erhebliche Tragweite. Es ist wohl kaum diskutierbar, dass sich das Erziehungsverhalten von Eltern teilweise verändert hat.

Eltern, die sich zu wenig und zu selten um ihre Kinder kümmern, die nötige Fürsorge und Erziehung vermissen lassen, gibt es offenbar immer.

Extreme in der Erziehung

Doch versuchen Eltern auf der einen Seite heute zunehmend mit überbordender materieller Versorgung ihren Erziehungsauftrag zu erfüllen.

Und auf der anderen Seite gibt es immer mehr Eltern, die sich entweder verweigern, ihre Führungsrolle zu übernehmen, oder ihre Kinder zu sehr in den Mittelpunkt ihres eigenen Lebens stellen.

Die Ursachen liegen sicherlich auch in gesellschaftlichen Veränderungen begründet. Doch wie kommt es, dass Eltern Kinder mit Materiellem überschütten, ihnen zum Beispiel astronomisch hohe Taschengelder überlassen oder ihnen jeden materiellen Wunsch erfüllen

Wie kommt es, dass Eltern Erziehung damit verbinden, Kinder zu Objekten zu machen, oder über ihre Belastungsgrenze gehen, um gute Eltern zu sein, die ihre Kinder vor allem schützen?

Diese Fragen beschäftigen mich und deshalb starte ich eine Artikelserie darüber, was Erziehung heute bedeutet. Ich versuche heraus zu bekommen, welche Impulse in den letzten Jahrzehnten auf Eltern gewirkt haben. Und ich möchte untersuchen, inwieweit sich Eltern hinsichtlich ihres Erziehungsverhaltens durch diese beeinflussen lassen. In meinem ersten Artikel dieser Serie setze ich mich umfassend mit der Definition von Erziehung auseinander.

Auf dieser Seite führe ich sämtliche Artikel dieser Artikelserie auf, damit Du sie schnell und leicht finden kannst. Du findest schon jetzt eine vorläufige Auflistung, die zeigt, welche Aspekte ich in meiner Artikelserie voraussichtlich untersuchen werde. Ziel dieser Artikelserie ist Aufklärung für euch als Mutter oder Vater und alle, die sich für Erziehung begeistern können. Wieviele Artikel diese Artikelserie umfassen wird, ist somit im Moment offen.

Artikelserie Was bedeutet Erziehung?

Derzeit veröffentlichte Artikel in der Artikelserie

Definition von Erziehung

Um eine Anwort auf die Frage Was bedeutet Erziehung zu bekommen, braucht es doch nur einen Blick in die Definition. Diesen Blick riskiere ich in meinem Artikel zur Definition von Erziehung.

Erziehungsstile

Mit einem Erziehungsstil geht nicht einher, dass er erklärt, was Erziehung bedeuet. Erziehungsstile sind eine Erfindung der Erziehungswissenschaft.

Methoden in der privaten Erziehung

Eine Methode bedeutet in der professionellen Erziehung, Erziehungsverhalten gezielt einzusetzen.

Kein Schimpfen

Heute bedeutet Erziehung, mit Kindern nicht zu schimpfen.

Loben kann man falsch machen

Erziehung heute bedeutet, sich über Sinn und Zweck des Lobens Gedanken zu machen.

Verwöhnen, Ja sagen, Nein sagen

Heute bedeutet Erziehung auch, sich über das Ja sagen und Nein sagen als Eltern den Kopf zu zerbrechen.

Immer diese Regeln

Zusätzlich bedeutet Erziehung in der Moderne, die Nützlichkeit von Regeln für Kinder zu diskutieren.

Derzeit vorgesehene Artikel zur Frage Was bedeutet Erziehung?

Vernachlässigung oder Überfürsorge?

Warum neigen Eltern zu diesen Extremen?

Bedeutet Erziehung Beziehung statt Erziehung?

Geht das eine ohne das andere?

Keine Strafen

Warum sind Strafen heute verpönt?

Grenzen setzen

Immer wieder dieses Grenzen setzen!

Augenhöhe

Muss ich mich als Mutter oder Vater immer auf die Knie fallen lassen?

Bedürfnisorientierung

Hört sich doch gut an!

Kinder und ihr Auftrag

Welche Aufgaben haben Kinder?

Kinder- und Jugendschutz

Wo seid ihr hin?

Diese Liste werde ich abhängig von meiner Recherche anpassen, kürzen oder erweitern. Selbstverständlich kannst Du über meine Kommentarfunktion Vorschläge machen oder Fragen für Artikel aufwerfen.

Was bedeutet Erziehung für Euch?

Erziehung ist inzwischen ein komplexer Themenwald, in dem man die Bäume kaum noch sehen kann. Ich bin gespannt, wie sich diese Artikelserie entwickeln wird.

Schreibe einen Kommentar