Startseite » Häusliche Gewalt Aufklärung

Häusliche Gewalt Aufklärung

Das Phänomen Häusliche Gewalt braucht Aufklärung.

Da jede 3. – 4. Frau in Deutschland Opfer von häuslicher Gewalt wird, handelt es sich nicht um eine Randerscheinung in Deutschland. Häusliche Gewalt geht uns alle an.

Männliche Täter haben derzeit zu wenig Veranlassung, an der Beendigung ihres Gewaltverhaltens zu arbeiten. Dies hat viele Gründe, die vornehmlich bei den Tätern liegen, allerdings gesamtgesellschaftlich verharmlost werden.

Mit dieser Seite stelle ich Dir eine Übersichtsseite zur Aufklärung über Häusliche Gewalt zur Verfügung. Auf dieser werde ich sämtliche Artikel zum Thema verlinken.

Dies soll für euch die Auffindbarkeit der Artikel erleichtern.

Artikel zur Aufklärung über häusliche Gewalt

Einleitende Artikel

  1. Warum das Thema Häusliche Gewalt auf diesem Blog?
    Im Artikel schreibe ich über meine Beweggründe für diesen Blog.

Familie und häusliche Gewalt

  1. Umgangsrecht und häusliche Gewalt
    Im Artikel setze ich mich damit auseinander, warum Opfer häuslicher Gewalt unter dem Umgangsrecht zu leiden haben.

Mythen über Häusliche Gewalt

  1. Täter sind Monster?
  2. Täter wollen Macht ausüben?
  3. Täter sind krank?
  4. Täter sind auffällig?
  5. Opfer suchen sich Täter aus?
  6. Opfer provozieren Täter?
  7. Täter kommen aus bestimmten sozialen Schichten?

Frauenhäuser

  1. Warum Frauenhäuser anders finanziert werden müssen?
    In diesem Artikel erkläre ich die Bedeutung der aktuellen Finanzierung von Frauenhäusern für die Opfer von Häuslicher Gewalt.

Gesellschaft und Häusliche Gewalt

  1. Corona Pandemie und Häusliche Gewalt
    Der Anstieg der Übergiffe um 10% erfährt die für unsere Gesellschaft typische Begründung
  2. Corona Virus und Häusliche Gewalt
    Hier problematisiere ich den gesellschaftlichen Umgang mit Tätern.
  3. Die ausgerutschte Hand in Artikeln
    Die Hand, die ausrutscht, rutscht immer noch aus. Warum?
  4. Opfer der Justiz bei Häuslicher Gewalt
    Die deutsche Justiz und ihr rückwärtsgewandter Umgang mit dem Phänomen Häusliche Gewalt.
  5. Petition zur Instanbul Konvention
    Die Gesundheit von Tieren findet mehr Unterstützer als weibliche Opfer von Gewalt.
  6. Problematische Entwicklung hinsichtlich Häuslicher Gewalt
    Hier zeige ich, wie tief verwurzelt die Verharmlosung von Gewalt gegen Frauen bei Männern ist.
  7. Psychische Gewalt = Häusliche Gewalt
    In diesem Artikel beschäftige ich mich kritisch mit dem Begriff Psychische Gewalt.
  8. Sicherheim Kampagne
    Diese Kampagne mag gut gemeint sein, kommt allerdings mit fragwürdigen Slogans um die Ecke.
  9. Rechtsprechung bei Häuslicher Gewalt
    Erfahre, inwiefern die deutsche Rechtsprechung die gesellschaftliche Haltung zum Thema Häusliche Gewalt ungünstig beeinflußt

Andere Länder – Häusliche Gewalt

  1. In Österreich nimmt Häusliche Gewalt zu
    In diesem Artikel geht es die Zunahme häuslicher Gewalt in Österreich.
  2. Mangelnder Opferschutz auch in Österreich
    In Österreich scheint die Istanbul Konvention nur mangelhaft umgesetzt.

Aufklärung für und über Täter

Artikelserie – Häusliche Gewalt beenden

Ich habe eine Artikelserie geschrieben, die Täter ermutigen und befähigen soll, dass eigene Gewaltverhalten endlich zu hinterfragen und die Verantwortung zu übernehmen. Diese Artikelserie ersetzt keine qualifizierte Täterarbeit.

  1. Herausforderung für schlagende Männer
    Im Artikel erkläre ich, warum Gefühle und Mannsein für Täter problematisch sind.
  2. Entscheidungen in der Kindheit
    Hier erkläre ich, warum Täter aufgrund abwesender Väter die nun falschen Entscheidungen treffen.
  3. Was dürfen Männer? Was dürfen sie nicht?
    Im Artikel wird deutlich, dass Männer nicht viel dürfen.
  4. Was muss ich als Mann vermeintlich tun?
    Täter und auch Männer nehmen zusätzliche Arbeit in Kauf und isolieren sich
  5. Welche Gefühle darf ich haben?
    Täter leben ein eingeschränktes Leben
  6. Verbotene Gefühle
    Sich Gefühle zu verbieten ist die höchst problematische Strategie von Tätern
  7. Aggressives Verhalten
    Warum sich Täter eher unauffällig verhalten

Artikelserie Gewaltkreislauf

Ich habe eine Artikelserie zum Gewaltkreislauf gestartet. Der Gewaltkreislauf zeigt auf, warum Täter nicht ihre Verantwortung übernehmen und deshalb keine professionelle Unterstützung in Anspruch nehmen.

  1. Gewaltkreislauf – Verantwortungsabgabe in Perfektion
    Der Gewaltkreislauf ist aus der Erfahrung aus vielen Beratungen von Tätern heraus entwickelt worden.

Artikelserie – Identitätsmodell

Einführung ins Identitätsmodell, auch 5 Säulen Diagramm genannt

Die 5 Säulen
  1. Körperlichkeit und Gesundheit
    Deine physische und psychische Gesundheit trägt Dich.
  2. Finanzen
    Eine Ausgewogenheit zwischen Ausgaben und Einnahmen trägt Dich.
  3. Soziale Kontakte
    Ausreichend entspannte Kontakte tragen Dich.
  4. Sinnstiftende Tätigkeiten
    Etwas Sinnvolles zu tun, trägt Dich.
  5. Normen und Werte
    Eine klare Haltung zu Normen und Deinen eigenen Werten trägt Dich.

Weitere Artikel

  1. Freiwillige Täterarbeit
    Der Artikel erklärt, warum freiwillige Täterarbeit für Täter wichtig ist.
  2. Häusliche Gewalt und Gefühle
    Im Artikel erfährst Du, warum Täter aufgrund ihres Umgangs mit Gefühlen zuschlagen.